Freitag, 29. Januar 2016

David Posor - Lass mich fliegen




Ich habe nur für sie gelebt. 
Doch dieser Traum ist jetzt vorbei. 
Ich bleib’ zurück – ganz allein.

Mein enttäuschtes Herz schlägt fast nich’ mehr. 
Es ist zerstört, denn es brach entzwei. 
Ich fühl’, es muss zu Ende sein.

Und nun stehe ich hier und ich bete zu dir. 
Bitte nimm meine Schuld, all die Sünden von mir. 
Schenk mir Flügel, die mich befrei'n - Lass mich fliegen! 
Alles, was ich noch hab', ist ein gebrochenes Herz. 
Bitte heil meine Seele vom unheilbaren Schmerz 
und erlös mich von dieser Welt - Lass mich fliegen!

Ich weiß genau: Es ist zu spät, 
in diesem Leben noch mal glücklich zu sein. 
doch ich hab’ genug geweint.

Ich sehne mich nach einem Ort, 
Nimm mich zu dir, denn ich bin dein! 
an dem die Sonne auch für mich scheint.

Und nun stehe ich hier und ich bete zu dir. 
Bitte nimm meine Schuld, all die Sünden von mir. 
Schenk mir Flügel, die mich befrei'n - Lass mich fliegen! 
Alles, was ich noch hab', ist ein gebrochenes Herz. 
Bitte heil meine Seele vom unheilbaren Schmerz 
und erlös mich von dieser Welt - Lass mich fliegen!

Lass mich fliegen! 
Lass mich fliegen!

Nur noch ein Schritt, dann ist’s vorbei. 
Ich kann das helle Licht schon seh’n. 
Ich werfe all das Leid von mir.

Auf einmal spür’ ich wieder Kraft. 
Nun werde ich nicht mehr rückwärts geh’n. 
Nur noch ein Schritt und ich bin bei dir.

Und nun stehe ich hier und ich bete zu dir. 
Bitte nimm meine Schuld, all die Sünden von mir. 
Schenk mir Flügel, die mich befrei'n - Lass mich fliegen! 
Alles, was ich noch hab', ist ein gebrochenes Herz. 
Bitte heil meine Seele vom unheilbaren Schmerz 
und erlös mich von dieser Welt - Lass mich fliegen!