Dienstag, 17. November 2015

˜”*°•.˜”*°• 5 Yᕮᗩᖇᔕ ᗩᑎGᕮᒪIᐯᕮᗪ •°*”˜.•°*”˜

˜”*°•.˜”*°• 5 Yᕮᗩᖇᔕ ᗩᑎGᕮᒪIᐯᕮᗪ •°*”˜.•°*”˜

video

Alles begann am 16.11.2010 - mit dem ersten Fotoshooting.

Seither sind tausende Bilder bei unzähligen Shootings entstanden... hier eine kleine Auswahl.

Mein Dank geht an alle Fotografen und Unterstützer.

Auf viele weitere tolle Foto´s :-)

angelived©2015

Samstag, 31. Oktober 2015

mind´s eye von angelived


JETZT ZUGREIFEN: Im Preis gesenkt!!!!

·ï¡÷¡ï· mind´s eye von angelived ·ï¡÷¡ï·


Gleich hier bestellen: http://www.amazon.de/dp/1491039019



...♪♫**¨**.¸¸¸¸.**¨**♫♪...ᶫᵒᵛᵉᵧₒᵤ...♪♫**¨**.¸¸¸¸.**¨**♫♪...

angelived©

Donnerstag, 29. Oktober 2015

thoughts of angelived


♥ Willkommen in meinen Gedanken, Gefühlen, Erlebnissen





Ich wünsche Euch viel Spaß auf der Reise ins Innerste meiner Seele
Kurzgeschichten
Erinnerungen
Kopfkino
 Phantasien
 Poesie
Fotografie

Music is what feelings sound like


((¯*.».( ¯* »  Anregungen und Kommentare sind immer willkommen  « *¯).«.*¯))

angelived©

Mittwoch, 23. September 2015

Herr Fx. und Frollein Cathy

Ursprünglich veröffentlicht auf thoughts of angelived

Music is what feelings sound like

ılıll|̲̅̅●̲̅̅|̲̅̅=̲̅̅|̲̅̅●̲̅̅|llılı[̲̲̅̅M̲̲̅̅u̲̲̅̅s̲̲̅̅i̲̲̅̅c̲̲̅̅ ̲̲̅̅i̲̲̅̅s̲̲̅̅ ̲̲̅̅w̲̲̅̅h̲̲̅̅a̲̲̅̅t̲̲̅̅ ̲̲̅̅f̲̲̅̅e̲̲̅̅e̲̲̅̅l̲̲̅̅i̲̲̅̅n̲̲̅̅g̲̲̅̅s̲̲̅̅ ̲̲̅̅s̲̲̅̅o̲̲̅̅u̲̲̅̅n̲̲̅̅d̲̲̅̅ ̲̲̅̅l̲̲̅̅i̲̲̅̅k̲̲̅̅e̲̲̅̅]ılıll|̲̅̅●̲̅̅|̲̅̅=̲̅̅|̲̅̅●̲̅̅|llılı


(¯`◕‿◕´¯) FOLLOW ME (¯`◕‿◕´¯)

angelived©

Freitag, 11. September 2015

Die Sache mit der Ehrlichkeit

Ehrlichkeit ist nicht einfach so eine Sache. Entweder man ist ehrlich oder man ist es nicht. Da gibt es nichts dazwischen. Ich habe mich schon mit Menschen unterhalten, die mir erzählt haben, dass sie erst lernen mussten, ehrlich sein zu können. Bei näherer Betrachtung habe ich auch verstanden, wie das gemeint ist. Man kennt das ja. Man ist unehrlich, weil man nicht verletzen will. Oder weil es der einfachere Weg ist. Es gibt tausend Gründe für kleine oder große Lügen. Aber haben wir nicht alle schon als Kinder und Jugendliche erfahren, dass Lügen immer raus kommen und alles nur noch schlimmer machen? 
Ja, es gibt Notlügen. Die lasse sogar ich gelten. Was ich unter einer Notlüge verstehe? Eigentlich ganz einfach: eine Notlüge erzeugt im Endeffekt ein positives, gewünschtes, überraschendes Ergebnis und wird im Nachhinein auch als solches enttarnt. Aber der Nutzen dieser Notlüge liegt dem Belogenen dann klar auf der Hand und hat daher keine negativen Folgen.
Für mich ist nichts wichtiger als Ehrlichkeit. Natürlich möchte ich auch nicht immer hören, was man mir vielleicht verletzendes zu sagen hat. Dennoch ist die Wahrheit für mich weit weniger verletzend, als es jede Lüge ist. Das Leben kann nicht immer perfekt sein und es kann nicht immer alles nach dem eigenen Kopf gehen. Aber es lässt sich doch viel besser leben, wenn man weiß, dass die Menschen mit denen man sich umgibt, ehrlich sind. Ehrlichkeit kann weh tun, Ehrlichkeit kann unbequem und ernüchternd sein. Aber durch die Ehrlichkeit des Umfeldes kann man selbst auch wachsen. Nur Menschen mit Scheuklappen wollen keine Kritik. Ehrlichkeit kann Kritik sein, aber wer genug Selbstwertgefühl hat, sieht dies als Grundlage, an sich zu arbeiten oder nimmt gelassen die Meinung anderer hin. 
Ehrlichkeit. Die ist nicht nur in der Liebe und bei der Sexualität wichtig. Aber gerade hier ganz besonders! 
Ehrlichkeit verdient jeder, der ehrlich ist. Wer mir keine Ehrlichkeit entgegenbringen kann oder möchte, ist bei mir an der falschen Adresse. Mein Respekt gilt mutigen und aufrichtigen Menschen. Ein bisschen Mut gehört nunmal zur Ehrlichkeit dazu.

©angelived2015

Sonntag, 30. August 2015

Verliebt sein

Verliebt sein ist schön. 
Verliebt sein ist beflügelnd. 
Verliebt sein, das kann auch ganz schön schwer sein. 
Plötzlich ist man in einer Situation, einem Gefühlshoch, mit dem man überhaupt nicht gerechnet hat. Natürlich fühlt sich das toll an, besonders, wenn beide so empfinden. Aber nun ist man schon so lange Single, hat so viel erlebt und dann stellt dieses verliebt sein von jetzt auf gleich alles auf den Kopf. Lange Zeit schon wünscht man sich sowas, aber wenn es dann wirklich passiert und man das so auch noch nicht kannte, dann kann einen das ganz schön aus der Bahn werfen. 
Alles ist so wunderbar, so neu und gleichzeitig so verwirrend. 
Dann heißt es erstmal, daran arbeiten. Jeder muss sich für sich selbst der neuen Situation bewusst werden. Das tun Menschen auf unterschiedliche Weise und kann daher zu Verwirrungen führen. Darüber reden hilft hier ungemein. In manchen Fällen ist es sicher auch nötig, etwas mehr Vertrauen zu schenken, als man glaubt zu können. Aber man kann, wenn man es nur möchte! Ein sehr wichtiger Aspekt: möchte man, was hier passiert? Oder ist es nicht wichtig genug, um die kleinen Anfangshürden meistern zu wollen? Diese Fragen muss man sich stellen, am besten laut. Dabei lässt es sich nämlich einfacher auf sein Gefühl, also die Antwort auf die Frage, hören. Ja, man ist verliebt. Aber möchte man diese Chance auch nutzen? 
Und wenn man dann gerade soweit ist und sich mit sich selbst auseinandersetzt oder gesetzt hat, man die Entscheidung für das verliebt sein getroffen hat, dann kommen die äußeren Einflüsse, die einem das verliebt sein schwer machen können. 
Der gute Freund, der immer etwas zu bemängeln hat, wenn man von den Begegnungen mit ihm/ihr schwärmt. 
Die Familie, denen Job/Haus/Auto nicht genug ist. 
Ein(e) Ex, der/die meint, dem anderen von deren Verhältnis erzählen und vor ihm/ihr warnen zu müssen. 
Man ist noch immer damit beschäftigt, sich selbst in die neue Welt des verliebt seins einzufinden, da wollen andere es einem noch schwerer machen oder wollen das Vertrauen zu Misstrauen werden lassen. Vielleicht meinen sie es ja auch gut und wollen Dir die Entscheidung für oder gegen ihn/sie damit erleichtern. Aber dann ist es eben nicht Deine Entscheidung. Du allein musst in Dich gehen und wissen, was Du willst. Lass Dich nicht von anderen beeinflussen. Gespräche mit Außenstehenden können hilfreich sein, das bestimmt. Aber wenn Du dich durch die Vergangenheit oder materiellen Werte des anderen leiten lässt, dann verlierst Du die beste Chance Deines Lebens: Glücklich verliebt zu sein! 
Und wenn man das gemeinsam genießen kann und sich auf dieses Gefühl einlässt, Höhen und Tiefen miteinander teilt und offen zueinander ist... Wer weiß... Vielleicht findet sich auf diesem Weg das, wonach wir letzten Endes alle suchen: eine ausgeglichene Partnerschaft.

©angelived2015